TANGO ELEMENT PROJECT

Musica del Mundo - Unterhaltsame südamerikanische Konzertmusik

Tango Element Project – das Berliner Instrumentalduo in der seltenen Besetzung Gitarre und Akkordeon.
Wir, Tina Klement (Git.) und Barbara Klaus-Cosca (Akk.) haben sich der Aufführung südamerikanischer Kammermusik verschrieben.
In unseren Konzerten verbinden wir Klassik, Tango Nuevo und Jazz und ziehen unsere Zuschauer mit ausdrucksstarker Melodik und rhythmischer Leichtigkeit in unseren Bann.
Die musikalische Reise führt vom brasilianischen Bossa Nova eines Chelso Machado über den argentinischen Tango Nuevo eines Astor Piazzolla bis hin zur mexikanischen Sandunga.
Mit unserem weit gefächterten Programm sind wir in Konzertsälen wie auf Festivals zu Gast, wir schätzen jedoch auch die intime Atmosphäre in Caféhäusern und Salons.


Tina Klement studierte klassische Gitarre in Weimar und arbeitet seit 2003 als freiberufliche Gitarristin. Die Zusammenarbeit mit Orchestern, Mitwirkung in Hörspielen, Filmmusik, Musiktheater, Klassik- und Swing-Ensembles sind bezeichnend für Ihre musikalische Vielseitigkeit.

Die promovierte Musikwissenschaftlerin
Barbara Klaus-Cosca studierte in Berlin und Paris Musik- und Kulturwissenschaften und spielt seit ihrem 8. Lebensjahr Pianoakkordeon. Mit 14 stand sie das erste Mal als Solistin auf der Bühne, mit 18 wurde sie in das Theaterorchester des Pfalztheaters Kaiserslautern engagiert, 1995 in das Ensemble Colours of Music der Staatskapelle Berlin verpflichtet. Meisterkurse bei Richard Galliano und ein Jazz-Aufbaustudium bei Sigi Busch (UDK Berlin) sowie Weiterbildungen in Tango- und Liedbegleitung runden ihre fundierte Musikausbildung ab.
Weitere Stationen ihrer weitläufigen Tätigkeiten als freiberufliche Akkordeonistin waren Stationen unter anderem das Akut Global Music Festival in Halle, das Renaissancetheater Berlin, die Berliner Festspiele, diverse Staatstheater sowie Aufnahmen für Rundfunk- und Fernsehanstalten.